Verlängerung der Initiative Solidarität im Sozialwesen und myneva.safechat neu mit Videotelefonie

Von myneva - 13. 05. 2020

Mit unserer Initiative konnten wir bisher Menschen in Sozialen- und Pflegeberufen in der Krisenkommunikation unterstützen – das freut uns sehr, ist es doch gerade jetzt besonders wichtig, zusammenzuhalten und sich solidarisch zu zeigen. Da ein Ende der Pandemie und der aktuellen Situation im Sozialbereich noch nicht abzusehen ist, haben wir die Aktion bis zum 30. September 2020 verlängert: Sozial- und Pflegeeinrichtungen haben weiterhin die Möglichkeit, den DSGVO-konformen Messenger myneva.safechat absolut kostenlos für die interne Kommunikation zu benutzen.

Übrigens ganz neu können sich Mitarbeiter, Klienten, Bewohner und Angehörige mit myneva.safechat per Videotelefonie austauschen – von Angesicht zu Angesicht, für den kurzen Austausch oder längere Gespräche.

Hier finden Sie weitere Informationen

Mehr über myneva.safechat