Initiative Solidaritätmyneva.safechat kostenlos und ohneVerpflichtung bis 30.06.2020 für alleEinrichtungen des Sozialwesens Eine Aktion von myneva.euim Sozialwesen

Wir unterstützen Sie während der Corona-Krise: myneva.safechat kostenlos und ohne Verpflichtung

Damit in dieser herausfordernden Situation eine schnelle und direkte Kommunikation mit Mitarbeitern aller Hierarchiestufen gleichzeitig möglich ist, stellen wir unser Messenger-Tool myneva.safechat bis zum 30.06.2020 kostenlos zur Verfügung.

Einrichtungen des Sozialwesens und ambulante Dienste – pro Betrieb ist es ein in sich gekapseltes DSGVO-konformes System – können bedenkenlos die Installation auf den privaten Handys der Mitarbeiter zulassen bzw. die Installation unbedingt empfehlen, denn so ist Krisenkommunikation in Echtzeit möglich und dienstlicher Austausch sofort und ohne Umwege durchführbar. Auf dieser Seite haben wir alle Informationen so zusammengestellt, dass Ihre Fragen möglichst umfassend beantwortet sind. Unter Informieren & bestellen kommen Sie zur Antragsseite.

5 Pluspunkte für das Sozialwesen

Für den schnellen Überblick haben wir die aus unserer Sicht fünf wichtigsten Eigenschaften aufbereitet.

grafik_sicherheit
grafik_sicherheit
grafik_sicherheit
grafik_sicherheit
grafik_sicherheit

Fragen & Antworten

Wir haben versucht nachstehend mögliche Fragen vorzuempfinden und bereits die entsprechenden Antworten zu geben.

Was ist der myneva.safechat?

Der myneva.safechat ist ein Messenger, der speziell für das Gesundheits- und Sozialwesen entwickelt wurde. Mitarbeitende und autorisierte Personen (Lieferanten, Dienstleister, etc.) kommunizieren untereinander innerhalb eines sicheren Systems, das nur für die Einrichtung zugänglich ist. So wird die Kommunikation vor allem in Krisen vereinfacht, da direkt und kurzfristig Informationen flächendeckend an alle weitergegeben werden, sodass keine Lücken entstehen.

Für wen ist der myneva.safechat gedacht?

Wie ist myneva.safechat aufgebaut?

Wie ist myneva.safechat auf meinem Smartphone verfügbar?

Was ist mit der DSGVO?

Finden Backups statt?

Wo und wie werden die Daten gespeichert?

Wie wird über die App kommuniziert?

Wenn das Privathandy genutzt wird, gibt es eine Gefahr der Vermischung?

Wer kann Personen einladen?

Können Accounts gesperrt werden?

Wie kann ich eine Gruppe erstellen?

Wie kann ich zusätzliche Sicherheit gewährleisten?

Wie melde ich ein Problem mit der App?

 

Informieren & bestellen

Um die Abwicklung für alle Beteiligten so unkompliziert wie möglich zu gestalten, haben wir als separate Seite ein Online-Formular vorbereitet und alle notwendigen Details hinterlegt. Klicken Sie auf „Jetzt mitmachen!"

Initiative Solidarität myneva.safechat kostenlos und ohne Verpflichtung bis 30.06.2020 für alle Einrichtungen des Sozialwesens Eine Aktion von myneva.euim Sozialwesen

Jetzt mitmachen