Wie können die aktuellen Herausforderungen bestmöglich gelöst werden? Ideen, Tools und Antworten von Experten!

Die Verfügbarkeit von COVID-19-Impfstoffen eröffnet die Möglichkeit, die BewohnerInnen/Betreuten sowie die Beschäftigten in Alten-/Pflegeheimen und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen besser vor einer COVID-19 Infektion zu schützen. Bei unserem academy day am 3. März möchten wir uns mit Experten aus unterschiedlichen Bereichen zum Thema "Vulnerable Gruppen schützen – Intrinsische Motivation von BewohnernInnen und MitarbeiterInnen in Pflegeeinrichtungen stärken" austauschen. 

Kostenlose Podiumsdiskussion am

Mittwoch, den 03.03.2021:

Vortrag

Uhrzeit:
15.00 - 16.30 Uhr
Thema:

Vulnerable Gruppen schützen

Für:
Geschäftsführung, Einrichtungsleitung, Pflegedienstleitung

Referent

Dr. med. Hans Ramm, Beiratsmitglied der Ärztekammer Hamburg
ramm_2018_456x307px 
Helmut Wallrafen, Geschäftsführer der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH
Wallrafen-3_komp 
Timm Klöpper, Geschäftsführer der Convivo Holding GmbH
Kloepper_ganz_wa_klein
Michael Kröger, Vorstand Hospital zum Heiligen Geist MK 3

Moderation:
Bastian Haase, myneva Group GmbH

Inhalt

Wir möchten uns mit VertreterInnen von Pflegeeinrichtungen und ÄrztInnen über die aktuelle Impfsituation austauschen und die Wichtigkeit der zeitnahen „Durchimpfung“ von BewohnerInnen/ Betreuten aber auch von Beschäftigten in Alten- /Pflegeeinrichtungen unterstreichen. Welche Anreize können geschaffen werden, damit die Motivation zur Impfung bei Beschäftigen gesteigert werden kann? Reicht hier eine zielgerichtete Aufklärung?

* Diese Felder sind Pflichtfelder